Diese Seite ist archiviert

Die Aktion ist leider abgelaufen. Die Inhalte der Seite sind nicht mehr gültig!

Die neue EiszeitQuell-Glasflasche – erlebe den Unterschied!

Sie ist so unverwechselbar und einzigartig wie das Mineralwasser aus der Eiszeit selbst: die EiszeitQuell-Glasflasche. Die stilvolle Mehrweg-Literflasche besticht durch ein rundum geprägtes Eiszapfen-Relief und auch der dazugehörige 6er-Kasten ist im unübersehbaren EiszeitQuell-Design gestaltet.

Mit der Einführung im letzten Jahr hat EiszeitQuell nicht nur überzeugten Glas-Käufern die Entscheidung leicht gemacht – der handliche 6er-Kasten ist auch ideal für alle, denen der Transport von Glasflaschen bislang zu schwer und umständlich war. Im Vergleich zu herkömmlichen Getränkekästen spart er satte 7 kg an Gewicht ein und auch der komfortable Mitteltragegriff erleichtert das Tragen spürbar. Die neue Verpackung kommt bestens an: Wegen der großen Nachfrage mussten bereits wiederholt Flaschen und Kästen nachproduziert werden.

Wie erwartet erfährt die Sorte EiszeitQuell naturelle besonders viel Zuspruch. Diese Kombination haben sich viele Verbraucher gewünscht: Mineralwasser aus der Eiszeit ohne Kohlensäure in der Glasflasche. Die Sorten perlend (mit Kohlensäure) und sanft perlend (wenig Kohlensäure) ergänzen das Sortiment.

Der auffällige blaue Kasten mit der Eishöhle ist bei den GEFAKO Getränkespezialisten erhältlich.

Seit der Eiszeit unberührt

Die neue Glasflasche ist die perfekte Verpackung für das unberührte Mineralwasser aus der Eiszeit: Am Ende der letzten Eiszeit versickerten riesige Mengen Gletscherschmelzwasser tief in den Gesteinsschichten der Schwäbischen Alb. Durch eine seltene Erdverschiebung wurde dieses Reservoir in rund 400 m Tiefe abgeriegelt. Darum ist EiszeitQuell heute noch so rein wie vor über 10.000 Jahren.

Mehr Informationen über EiszeitQuell erhalten Sie hier.